Sie befinden sich hier: § 11 TierSchG > Lehrbuch Tierfachkraft (Hunde) > Prüfungsvorbereitung


     Lehrbuch Tierfachkraft (Hunde)

        Grundlagen für Mitarbeiter in Tierheimen, Hundepensionen und Hundetagesstätten
        sowie zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung beim Amtstierarzt / Veterinäramt

© Bild urheberrechtlich geschützt. Verwendung daher verboten! Wer in einem Tierheim oder einer Tierpension arbeiten will, benötigt
unter anderem Tierliebe, praktische Fähigkeiten, Erfahrung und umfang-reiches Fachwissen über den Hund. Dies gilt auch für Pflegestellen von Tierschutzorganisationen, für Hunde-
sitter sowie für andere Hundebetreuer. Wer eine eigene Hundepension oder Hundetagesstätte eröffnen möchte oder als verantwortlicher Mitarbeiter eines Tierheimes oder einer ähnlichen Einrichtung arbeiten will, muss seine fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zudem gegenüber dem Amtstierarzt / Veterinäramt (zuständige Behörde) nachweisen.

Dieser Sachkundenachweis darf jedoch nicht mit einem "Hundeführerschein", mit einer Begleithunde-prüfung, mit einem Test für Hundehalter im Multiple-Choice-Verfahren oder mit einem Sachkunde-nachweis nach dem Landeshundegesetz für das Halten von großen und "gefährlichen" Hunden (so genannte "20/40-Hunde") verwechselt werden und dieser Nachweis der Sachkunde hat auch nichts mit so genannten "Kampfhunden" zu tun.

    • siehe dazu § 11 Absatz 1 Nr. 3 Tierschutzgesetz
    • siehe dazu § 11 Absatz 1 Nr. 8 [Buchstabe a] Tierschutzgesetz
    • siehe dazu § 3 Niedersächsisches Gesetz über das Halten von Hunden
    • siehe dazu § 6 Absatz 2 und § 11 Absatz 2 Hundegesetz für das Land NRW

    Der Inhaber einer Hundepension / Hundetagesstätte oder die verantwortliche Person eines Tierheimes oder einer ähnlichen Einrichtung benötigt vielmehr weitere und zusätzliche Fähigkeiten und Fachkenntnisse, unter anderem und insbesondere über

      • Geburt / Aufzucht von Hunden
      • Biologie / Anatomie von Hunden
      • Ernährung / Fütterung von Hunden
      • Haltung von Hunden / allgemeine Hygiene
      • Krankheiten von Hunden
      • Rechtsvorschriften

      • siehe dazu Ziffer 12.2.2.3 der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Tierschutzgesetzes (AVV-TierSchG) vom 09.08.2000, die in allen Bundesländern gilt
        (siehe Bundesanzeiger des Bundesministeriums der Justiz, Jahrgang 52, Nr. 36a
        vom 22.02.2000) sowie § 21 Absatz 5 Satz 1 Tierschutzgesetz.

      • Das Lehrbuch vermittelt Ihnen die theoretischen Grundlagen.
      • Das Lehrbuch hilft Ihnen bei der Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung beim Amtstierarzt.
      • Das Lehrbuch erklärt Ihnen das nötige Basiswissen in leicht verständlicher Form.
      • Das Lehrbuch ist absichtlich, soweit möglich, ohne komplizierte Fachausdrücke geschrieben.
      • Das Lehrbuch erklärt Ihnen auch schwierige und komplexe Sachverhalte einfach und verständlich.
      • Das Lehrbuch ist eine preiswerte und hoch qualitative Alternative zu teuren Lehrgängen.
      • Das Buch gibt Ihnen umfassende und detaillierte Antworten auf wichtige Fachfragen über Hunde.
      • Das Lehrbuch beantwortet Ihnen zahlreiche amtliche Prüfungsfragen.
      • Das Lehrbuch zeigt Ihnen, dass viele Angaben in "Hundebüchern" widersprüchlich sind.
      • Das Lehrbuch warnt Sie zudem vor vielen falschen und unvollständigen Angaben im Internet.
      • Das Lehrbuch klärt über viele unrichtige Aussagen in so genannten "Hundeforen" auf.
      • Das Lehrbuch gibt Ihnen nützliche Praxistipps und viele weitere Literaturhinweise.

          Das Lehrbuch eignet sich auch • für private Hundebesitzer • für Pflegestellen • für Hunde-
          sitter • für Hundezüchter • für Auszubildende zum Beruf des Tierpflegers (Fachrichtung Tierheim und Tierpension) • für Tierschutzorganisationen, die Hunde aus dem Ausland nach Deutschland bringen oder Hunde aus dem Ausland gegen eine Schutzgebühr an neue Besitzer vermitteln • für Hundetrainer zum Erwerb des veterinärmedizinischen Basiswissens von Hundeausbildern sowie für alle anderen, die professionellen Umgang mit Hunden haben und deshalb ihre Fachkenntnisse erweitern und vertiefen möchten.

        Autoren:

        Das Buch wurde geschrieben von dem Tierpfleger für Hunde Martin Krause
        unter Mitarbeit der Hundepsychologin und Hundetrainerin Sabine Breu

        Verlagsangaben:
        Verlag N.N.
        Softcover 19x27cm
        498 Seiten
        58 Abbildungen, davon 29 Farbabbildungen, 75 Tabellen
        ISBN folgt
        EUR 49,90


        Bitte beachten Sie:

        Ein genaues Veröffentlichungsdatum des Buches steht noch nicht fest.
        Wir sind jedoch bereit, Ihnen gegen Vorabüberweisung von EUR 29,90 das bisherige Manuskript als pdf-Datei zukommen zu lassen. Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail:  info (at) Tierfachkraft.de

        Sachkundenachweis:
        Sollten Sie sich durch einen Lehrgang auf die Sachkundeprüfung vorbereiten wollen, empfehlen wir Ihnen den Vorbereitungslehrgang bei der IHK Potsdam.








Kontakt und Impressum

    Angaben gem. § 5 TMG


    Martin Krause
    Scheuerhofstr. 11
    84489 Burghausen
    Tel. 08677 / 66 84 462
    E-Mail: info (at) tierfachkraft.de

    Finanzamt Burghausen
    Steuer-Nr. 106 / 240 / 40053
    ID-Nummer 54 763 822 906

    Bitte beachten Sie: Gewerbliche Anrufe und Werbe-Emails sind ausdrücklich nicht erwünscht.

                        
          

          




Bitte informieren Sie mich / uns kostenlos und unverbindlich, wenn
das Buch als gedruckte Ausgabe im Buchhandel erhältlich ist.

Familienname*
Vorname*
Straße / Hausnummer
Postleitzahl / Ort
E-Mail-Adresse*
Internet www.
Berufsgruppe*

Hundepension, Hundetagesstätte, Tierheim, Gnadenhof, Züchter, Auslandstierschutz, Pflegestelle, Hundetrainer, Privatperson, Tierarzt, Amtstierarzt etc.

Sonstige Mitteilung:

*Pflichtfelder (muss ausgefüllt werden)






Hunde suchen ein neues Zuhause


  • www.Zergportal.de
  • www.Shelta.net

  • Bitte beachten Sie


    Ein genaues Erscheinungsdatum des Buches steht noch nicht fest. Wir sind jedoch bereit, Ihnen gegen Vorabüberweisung von EUR 29,90 das bisherige Manuskript als pdf-Datei zukommen zu lassen.

    Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail
    info (at) Tierfachkraft.de



    ?>